Startseite ┬╗ Jeden Tag

Ergebnisse 1 ÔÇô 24 von 47 werden angezeigt

Wie man mit “Jeden Tag” das richtige Hunde- und Katzenfutter ausw├Ąhlt

Hunde- und Katzenfutter ist in verschiedenen Sorten von der Marke “Jeden Tag” erh├Ąltlich. Wie bei Katzenfutter ist es auch bei Hundefutter wichtig, das Futter nach den Vorlieben und Bed├╝rfnissen des Hundes auszuw├Ąhlen. Dabei sollten auch die N├Ąhrstoffe und die Zusammensetzung des Futters ber├╝cksichtigt werden.

Trockenfutter vs. Nassfutter

Es gibt zwei Hauptarten von Hundefutter: Trockenfutter und Nassfutter. Trockenfutter ist in der Regel g├╝nstiger, hat aber auch einen geringeren Feuchtigkeitsgehalt. Nassfutter ist teurer, hat aber einen h├Âheren N├Ąhrwert und eignet sich besser zur Zufuhr von Fl├╝ssigkeit.

Inhaltsstoffe und N├Ąhrstoffe

Die meisten Hundefuttersorten enthalten Fleisch, Gem├╝se und Getreide. Es gibt jedoch auch getreidefreie Sorten f├╝r Hunde mit speziellen Ern├Ąhrungsbed├╝rfnissen. Es ist wichtig zu beachten, dass Hunde Fleischfresser sind und ihr Futter einen hohen Fleischanteil haben sollte.

Die Zusammensetzung des Futters sollte auch auf die Bed├╝rfnisse des Hundes abgestimmt sein. So ben├Âtigen Welpen beispielsweise mehr Proteine, um ihre Muskeln und Knochen richtig aufzubauen. ├ältere Hunde ben├Âtigen hingegen weniger Kalorien und m├Âglicherweise auch spezielle Inhaltsstoffe, um ihre Gesundheit zu erhalten.

Getreidefreie Futtersorten

Einige Hunde haben spezielle Ern├Ąhrungsbed├╝rfnisse, die getreidefreies Futter erfordern. Dies kann der Fall sein, wenn der Hund allergisch auf Getreide reagiert oder an Verdauungsproblemen leidet. In diesem Fall sollten Sie sich an Ihren Tierarzt wenden, um herauszufinden, welche Art von Futter f├╝r Ihren Hund geeignet ist.

Die richtige Futtermenge f├╝r Hunde

Die Futtermenge, die ein Hund ben├Âtigt, h├Ąngt von verschiedenen Faktoren ab, wie seiner Gr├Â├če, seinem Alter, seiner Aktivit├Ąt und Gesundheit. Jungwelpen ben├Âtigen beispielsweise mehr Futter als ├Ąltere Hunde, da sie noch wachsen und sich entwickeln m├╝ssen. ├ältere Hunde ben├Âtigen in der Regel weniger Futter und m├Âglicherweise auch spezielle Futtersorten, um ihre Gesundheit zu erhalten. Es ist wichtig, die empfohlene Futtermenge zu beachten und diese gegebenenfalls an die Bed├╝rfnisse Ihres Hundes anzupassen.

Frische und Lagerung von Hundefutter

Es ist wichtig, dass das Hundefutter immer frisch und in ausreichender Menge zur Verf├╝gung steht. Bei Trockenfutter sollte darauf geachtet werden, dass es nicht zu lange offen ist, da es sonst an Qualit├Ąt verliert. Bei Nassfutter sollte das Futter nach dem ├ľffnen des Pakets schnell aufgebraucht werden. Hunde haben wie Katzen auch einen empfindlichen Geruchssinn, daher sollte das Futter nicht zu lange aufbewahrt werden.

Vermeidung von ├ťbergewicht und Gesundheitsproblemen

Bei der F├╝tterung von Hunden sollte darauf geachtet werden, dass sie nicht zu viele Leckerlis oder menschliche Nahrungsmittel erhalten, da dies zu ├ťbergewicht und anderen Gesundheitsproblemen f├╝hren kann. Es ist auch wichtig, auf eventuelle Futtermittelunvertr├Ąglichkeiten zu achten und das Futter gegebenenfalls anzupassen.

Fazit

Eine ausgewogene und bedarfsgerechte Ern├Ąhrung ist die Grundlage f├╝r ein gesundes und langes Leben Ihres Hundes. Bei der Auswahl des Futters sollten Sie darauf achten, dass es alle notwendigen N├Ąhrstoffe in ausgewogenem Verh├Ąltnis enth├Ąlt und den Bed├╝rfnissen Ihres Hundes entspricht. Die Wahl zwischen Trocken- und Nassfutter sowie die richtige Futtermenge und die frische Lagerung des Futters sind weitere wichtige Aspekte bei der F├╝tterung von Hunden.